Neueste Informationen zum VHS-Betrieb (12.01.2022)

Aktuelle Entwicklungen

Seit dem 16. September 2021 sieht die Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg eine Stufenregelung vor, die sich an der Auslastung der Intensivbetten und der 7-Tage-Hospitalisierungsinzidenz orientiert. Dabei wird in folgende vier Stufen unterschieden: Basisstufe, Warnstufe, Alarmstufe I und Alarmstufe II.

Die neue Corona-Verordnung in der gültigen Fassung vom 12.01.2022 legt außerdem fest, dass die Regeln der Alarmstufe II – unabhängig von der Hospitalisierungs- und der 7-Tage-Inzidenz – bis 01.02.2022 weiterhin gelten.

Gemäß der ab dem 12. Januar 2022 gültigen Fassung der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg gilt in der Alarmstufe II für Kursleitende und Teilnehmende die 2G+-Regel.

Nicht betroffen davon sind Personen, die bereits eine 3. Schutzimpfung erhalten haben (sog. „Geboosterte“) bzw. Personen, bei denen die Vollimmunisierung durch Impfung oder Erkrankung noch nicht länger als drei Monate zurückliegt.

Lediglich für Bewegungsangebote im Freien gilt 2G (ohne zusätzlichen Test). Weiter ausgenommen von der 2G+-Regelung sind Integrationskurse, arbeitsmarktpolitische Maßnahmen u.ä. Für diese gilt ab sofort in Alarmstufe I+II ebenfalls die Vorgabe 2G.


Nach wie vor gelten zudem folgende Regelungen:

  • Abstandsregel (mindestens 1,50 Meter)
  • Hygienegebot (Hand- und Flächendesinfektion)
  • die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske auch während des Unterrichts, Ausnahmen: Angebote im Freien, Bewegungskurse und bestimmte berufliche Fortbildungen
  • die Pflicht zum Erheben der Kontaktdaten (Sitzplan, Skizze)
  • Regelmäßiges Lüften (alle 20 Minuten).

Das neue vhs-Programm startet ab dem 10. Januar 2022 und ist bereits online zu finden.

Unser Angebot an Online-Kursen finden Sie in der Rubrik 'Digitale Bildungsangebote'.


Hinweise für Lehrkräfte und Teilnehmende
 
  • Wenn Sie sich krank fühlen oder kürzlich Kontakt zu COVID-19-Betroffenen hatten, bleiben Sie unbedingt zuhause!
  • In den VHS-Gebäuden herrscht Maskenpflicht, auch während des Unterrichts. Ausnahmen: Bewegungskurse und bestimmte Kurse der beruflichen Fortbildung.
  • Bitte halten Sie die allgemeinen Abstandsregeln ein, vermeiden Sie Gruppenbildung oder Warteschlangen.
  • Bitte haben Sie Verständnis, wenn die Lehrkraft aus Schutzgründen regelmäßig lüftet und es bei schlechtem Wetter dadurch auch mal etwas ungemütlich werden kann. Grundsätzlich sollte alle 20 Minuten für 2-3 Minuten 'stoßgelüftet' werden. In den Pausen zwischen Veranstaltungen wird ebenfalls gelüftet. 
  • Sitzordnungen sind einzuhalten und durch die Lehrkraft zu dokumentieren.
  • Falls Sie Oberflächen selbst reinigen möchten (bzw. in schulischen Räumlichkeiten ist das Voraussetzung für die erlaubte Raumnutzung, bitte helfen Sie mit!), stehen dafür in den Kursräumen Desinfektionsmittel zur Verfügung. Die Oberflächen werden einmal am Tag gründlich gereinigt.
  • Bitte waschen Sie sich regelmäßig die Hände und nutzen Sie jeweils die Desinfektionsmöglichkeiten vor Ort.
  • Beachten Sie außerdem vor Ihrem Kursbesuch unser Hygienekonzept sowie das Corona-Merkblatt (Aushang auch in der jeweiligen VHS-Geschäftsstelle).

Danke für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe.

Das Team der vhs Ortenau

Hier finden Sie das Corona-Hygienekonzept der vhs Ortenau:

Volkshochschule Ortenau

Oberacherner Str. 19
77855 Achern

Tel.: +49 7841 60484500
info@vhs-ortenau.de
Lage & Routenplaner

Geschäftsstelle Acher-Renchtal

Oberacherner Straße 19
77855 Achern
Tel.: +49 7841 60484500
Fax.: +49 7841 60484519

Lage & Routenplaner

Geschäftsstelle Kehl-Hanauerland

Am Läger 12
77694 Kehl
Tel.: +49 7851 9487 5500
Fax.: +49 7851 9487 5505

Lage & Routenplaner

Geschäftsstelle Kinzigtal

Oberwolfacher Straße 6
77709 Wolfach
Tel.: +49 7834 867590
Fax.: +49 7834 867591

Lage & Routenplaner